Herzlich willkommen!

… auf der Homepage der Würzburger Fachtagung!

„Denn nur zusammen bist du nicht allein…“ – 20 Jahre Interdisziplinäre Allianz: das Würzburger Modell ist der Titel der 21. Würzburger Fachtagung der Kinder- und Jugendpsychiatrie & Kinder- und Jugendhilfe Würzburg, die am 23. September 2019 stattfindet.

Vor 20 Jahren wurde in Würzburg eine interdisziplinäre Kooperation formalisiert, deren Struktur überregional unter dem Begriff „Würzburger Modell“ bekannt wurde. Bereits zuvor fand eine intensive Kooperation von Kinder- und Jugendpsychiatrie und Kinder- und Jugendhilfe statt, die oft als modellhaft wahrgenommen wurde. Im Würzburger Modell wurde eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Schule, Jugendhilfe und Kinder- und Jugendpsychiatrie im organisatorischen und räumlichen Verbund definiert. Das Modell ist Ausdruck der Erfordernisse, Strukturen zu schaffen, die aus der Perspektive des Kindes mit komplexer Bedarfskonstellation unabhängig von Träger und sozialrechtlicher Zuordnung gemeinsame Verantwortung für die Kinder und deren Familien übernehmen.

Die enge Zusammenarbeit fand in den letzten zwei Jahrzehnten eine kontinuierliche Weiterentwicklung und erhebliche Intensivierung und dient nunmehr als Nucleus und Blaupause für weitere Partner wie Behindertenhilfe, Beratungsstrukturen und Präventionsangeboten.

Die jährliche Fachtagung ist eine der kooperativen Ebenen des Würzburger Modells und wir freuen uns sehr, dass wir mit der ehemaligen Landtagspräsidentin Frau Barbara Stamm eine der zentralen Protagonistinnen in der Entstehung des Würzburger Modells als Schirmherrin gewinnen konnten.

Kernanliegen der Kooperation und auch der Fachtagung ist es immer, auf der Handlungsebene an den Grenzen der Versorgungssysteme und über diese hinaus fachlich qualifizierte Angebote erfahrbar zu. In diesem Sinne bietet die Fachtagung neben dem theoretischen Impuls am Vormittag wieder viele handlungsorientierte Workshops für Fachkräfte der unterschiedlichen Versorgungssysteme.

Wir freuen uns auf ihr Kommen

Die Anmeldung ist ab 01. Mai 2019 möglich.

Herzliche Grüße,
Das Fachtagungsteam:
Prof. Dr. med. M. Romanos, Prof. G. Adams, Dr. phil. N. Beck, M. Holler, M. Hübner, M. Fenn und Dr. rer. medic. A. Vloet