Workshop 10:


Zusage 2021 – Sexualpädagogische Jungenarbeit als Prävention von sexueller Gewalt


Referent: Hans-Peter Breuner

Freie Plätze: 30 (jetzt anmelden)
Sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend kann langfristige und gravierende Auswirkungen auf die Gesundheit von Betroffenen haben. Prävention von sexueller Gewalt ist demnach immer auch Prävention von psychischen und/oder psychosomatischen Erkrankungen. In sexualpädagogischen Veranstaltungen und sexualpädagogischen Einzelberatungen werden Kinder und Jugendliche für Grenzen sensibilisiert. Sie werden über ihre Rechte aufgeklärt und lernen ihre Bedürfnisse zu artikulieren, Grenzen zu setzen und zu achten. In dem Workshop werden Didaktik und Methoden sexualpädagogischen Arbeitens mit Jungen ab der Vorpubertät vorgestellt.